Autorin

Mag. phil. Ursula Walch 

 

Auf der kleinen Kanareninsel La Palma begann ich zu schreiben. Nicht auf unserer romantischen Terrasse mit Meerblick oder unter sich im Wind wiegenden Palmenblättern, nein, weit unromantischer: in meinen einsamen Nächten im Kreissaal des Inselhospitals. Zunächst sammelte ich Material für meine Dissertation, aber bald bemerkte ich eine nicht zu bremsende Schreiblust. Figuren und Bilder liefen wie Filmszenen vor mir ab und ich brauchte sie nur noch zu Papier zu bringen. Nur noch. Bei 1200 handgeschriebenen! Seiten zwang ich mich dann, die Geschichte zu beenden... 

Was folgte, war weniger spannend und zwischendurch ziemlich frustrierend: die Suche nach einem Verlag, der meine geistigen Ergüsse zu einem Bestseller machen sollte - letzteres hat wohl noch nicht geklappt, u.a. deshalb, weil es Weltbild damals zu erotisch und kirchenfeindlich wurde... Ich arbeite daran. Derweil bin ich mit dem Erreichten ganz zufrieden:

 

  • Juli 2003 Weltbild Hardcoverausgabe "Das Schwert des Sarazenen"
  • Februar 2004 selbiges Taschenbuch bei FISCHER
  • März 2005  Weltbild Hardcoverausgabe "Das Amulett des Sarazenen"
  • Juni 2005 selbiges Taschenbuch bei FISCHER
  • 2007 CORA/Mira-Verlag "Unter dem Jademond" - Erotik, Pseudonym: Tanja Albers
  • 2008 CORA/Mira-Verlag  "Die Mondperle" - Erotik, Pseudonym: Tanja Albers 
  • 2009 CORA/Mira-Verlag  "Die Lotusblume" - Erotik, Pseudonym: Tanja Albers 
  • 2013 Mandelbaum-Verlag, Co-Autorin "Gesundheit für alle"
  • Febr. 2014 HEYNE "Bei Anruf Baby Aus dem Alltag einer außergewöhnlichen Hebamme" Zwölf humorvoll erzählte Geschichten über besondere Hausgeburtserlebnisse, Bertelsmann, Randomhouse
  • Fachartikel
  • Shortstories, u.a. im Magazin "living culture", "Grazetta", etc.

 

in Arbeit:

  • Tagomago 3 - "Das Vermächtnis des Sarazenen" : ein dritter, eigenständiger Band des Sarazenenepos, amüsant, spannend, prall und mit einem Schuss Erotik...
  • Die  Sarazenentrilogie wird 2017 als ebook erscheinen: "Das Schwert des Sarazenen",  TAGOMAGO 1,  und  "Das Amulett des Sarazenen", TAGOMAGO 2
  • "Von Freiheit träumen - Als Hebamme in der Westsahara" : es geht kurzweilig und sehr humorvoll um meine Erlebnisse bei den berberstämmigen Saharauis im Süden Algeriens während eines mehrjährigen NGO-Projekts
  • "Blutiges Brautgeld" / "Schatten über den Mangroven" (AT): Als Ärztin der WHO in den Mangrovenwäldern der Casamance, ein Roman, der sich trotz des brisanten und interessanten Sujets - Malariaproblematik, Genitalverstümmelung, Rebellenaktivitäten - sehr unterhaltend liest. Ein großer Afrikaroman mit prallen Bildern aus der isoliertesten Gegend des Senegal, ein Buch voller Tragik und zugleich voller Hoffnung
  • born@home : eine neue und erweiterte Sammlung und Auswahl von berührenden, dramatischen und zum Teil komischen Episoden vom Abenteuer des Gebärens fernab der Krankenhausroutine.
  • last but not least: "Zwischenspiel" -ein erotischer Roman mit Tiefgang und psychologischer Raffinesse - nein, kein  Shades of Grey! 
     Ein verheirateter erfolgreicher Geschäftsmann und eine taffe verheiratete Frau beginnen eine aufregende Affäre voll erotischer Raffinesse und in stets wechselnden exotischen Locations. Die leger begonnene Beziehung der beiden verdichtet sich dramatisch, sie  verstricken sich immer tiefer in ein Lügengebäude.... Sie endet am Schluss unerwartet... 


in Planung:

  • Meine Reise im Senegal und meine Erlebnisse mit den verstümmelten Mädchen der Peul, Genre erlebtes Sachbuch
  • Fantasy-Kurzroman/Shortstory "Die Hexen aus der Himmelpfortgasse" (Dunkles Wien) in Planung
  • "Die Zuckermann" Die junge Mexikanerin Lorena Z. erzählt die Geschichte ihrer Familie – vom jungen Armin von Zuckermann, der im Tross Erzherzog Maximilians nach Mexiko zog und Albert, einem engagierten Archäologen in den Ruinenstätten der Maya, bis zu ihrem eigenen Aufbruch aus der Heimat, wobei sie auch die Schattenseiten nicht auslässt, nach dem Motto: „Die Geschichte jeder großen mexikanischen Familie ist eine Tragödie.“ In Planung